In Vorbereitung auf die Mini-WM war die E Jugend der JSG am Wochenende beim Provinzial Westerwald Cup 2018 der JSG Weitefeld zu Gast. In der Vorrunde besiegten unsere Jungs dabei die Mannschaften aus Betzdorf, Westerburg und Neunkhausen jeweils mit 2:0. Lediglich der dem späteren Turniersieger aus Daaden mussten wir uns 0:2 geschlagen geben. Auch das Halbfinale gewannen wir wieder mit 2:0 gegen Westerburg.

Das im Finale verloren wir dann leider wieder gegen Daaden mit 0:3. Dennoch ein ein toller 2. Platz bei einem tollen Tunier und eine mehr als gelungene Generalprobe für die Mini-WM in Boppard.

Nur wenige Tage vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland wird in Boppard bereits ein WM-Sieger gekürt. Im Rahmen von insgesamt neun Qualifikationsturnieren wurden 32 E-Jugendmannschaften aus dem gesamten Gebiet des Fußballverbandes Rheinland ermittelt, welche am Sonntag, 10.06.2018 ab 11 Uhr gegeneinander antreten, um den WM-Pokal auszuspielen.

Auch unsere E-Jugendlichen haben den Sprung unter die letzten 32 geschafft und starten mit stolzgeschwellter Brust bei diesem Turnier.

Ein erstes Highlight wartete jedoch bereits am Pfingstmontag auf die Kinder: Den 32 qualifizierten E-Jugend-Mannschaften wurden vor dem Finale um den Bitburger Rheinlandpokal die Nationalmannschaften zugelost und durften in der Halbzeitpause eine Ehrenrunde im Koblenzer Stadion Oberwerth laufen.

Bei der Auslosung hatte unser Team das große Glück als Vertreter für die Deutsche Nationalmannschaft ausgewählt zu werden.

Da das Turnier selbst genauso gespielt wird, wie es kurz danach in Russland abläuft – in den acht Vorrundengruppen spielen die gleichen „Nationalmannschaften“ wie dort auch – muss unsere E-Jugend in der Vorrunde gegen folgende Mannschaften antreten:

Mexiko – vertreten durch die JSG Wolfstein-Norken
Südkorea – vertreten durch den SV Mehring
Schweden – vertreten durch den FC Unkel

Danach folgen hoffentlich auch für unsere Kicker noch Achtel-, Viertel-, Halbfinale und Endspiel.

Abseits des Spektakels auf dem Platz stehen für die Kids an dem Tag auch noch zwei Hüpfburgen, zwei Geschwindigkeitsmessanlagen, zwei Torwände und das DFB-Mobil bereit. Daneben gibt es laut Peter Lipkowski, Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses des Fußballverbandes Rheinland, auch noch ein Quiz über alle 32 teilnehmenden Mannschaften. Zudem wird eine Cheerleadergruppe und eine Musikkapelle dabei sein und die Kinder werden in den Nationaltrikots der jeweiligen Nationalmannschaften einlaufen.

Wenn unsere E-Jugend jetzt noch mit der gebührenden Unterstützung von Außen rechnen kann, dürfte einer Titelverteidigung eigentlich nichts mehr im Wege stehen...oder?!

E-Jugend mit neuen Trikots

Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Telekom konnte unsere neu formierte und von Leo Schlosser und Sascha Talhoff trainierte E-Jugend passend eingekleidet werden. Und das coole Outfit scheint unseren Kids richtig Auftrieb zu geben, mit zwei Siegen sind unsere Roten Teufel optimal in die neue Saison gestartet. Weiter so.